Time and Method in Muslim Historical Thinking

Ebrahim Moosa (University of Notre Dame)

ZuR EPISODE

Aktuelle
Podcasts

Goethe-Universität Frankfurt, 12.-14.12.2019

Time and Method in Muslim Historical Thinking

Ebrahim Moosa (University of Notre Dame)

Ebrahim Moosa spricht über das Konzept der Zeit im Werk von Ibn Khaldun und über die Möglichkeiten, dieses Konzept für das heutige islamische Denken fruchtbar zu machen.

Zur Episode

Goethe-Universität Frankfurt, 12.-14.12.2019

Perceptions of Islamization
in Southeast Asia

Carool Kersten (King’s College London)

Der Islamwissenschaftler Carool Kersten vom Londoner King’s College spricht über die Wahrnehmungen und die Rolle der islamischen Frühgeschichte für die religiösen Erfahrungen von Muslimen in Indonesien.

Zur Episode

Goethe-Universität Frankfurt, 12.-14.12.2019

Rectifying Hadith - Correcting History? Ahmad al-Qabanjī’s Self-Criticism of Shiite Islam

Rainer Brunner (CNRS Paris)

Der Islamwissenschaftler Rainer Brunner (CNRS Paris) spricht über die binnenperspektivische Kritik des Gelehrten Aḥmad al-Qabānjī an traditionellen schiitischen Geschichtsbildern und Quellenzugängen.

Zur Episode

Goethe-Universität Frankfurt, 12.-14.12.2019

The Encounter between Iran and Islam in the Writings of Kazemzadeh Iranshahr

Ata Anzali (Middlebury University, VT)

Der Historiker Ata Anzali spricht über die Verquickung von ethnischem Nationalismus, Theosophie und Mystik in den historischen Arbeiten des iranischen Intellektuellen Hoseyn Kazemzadeh Iranshahr (st. 1962).

Zur Episode

Goethe-Universität Frankfurt, 12.-14.12.2019

Hichem Djaït’s Original Islam Between the Orientalist and the Historian’s Gaze(1960s-90s)

Idriss Jebari (Trinity College Dublin)

Idriss Jebari spricht über den bekannten tunesischen Historiker Hichem Djaït und über dessen Arbeit an der Schnittstelle zwischen westlicher Orientalistik und islamischer Gelehrsamkeit.

Zur Episode

Goethe-Universität Frankfurt, 12.-14.12.2019

Al-Jāhiliyya for Modern Times

Peter Webb (Universität Leiden)

Der Leidener Arabist Peter Webb spricht über die Figur des vorislamischen Poeten-Banditen in gegenwärtigen arabischen Diskursen und literarischen Darstellungen, sowie über die Art und Weise, in der diese Figur die heutigen Vorstellungen ...

Zur Episode

Goethe-Universität Frankfurt, 12.-14.12.2019

Muslim Feminist Hermeneutics and the Rereading of Early Islamic History

Asma Afsaruddin (Indiana University)

Asma Afsaruddin, Professorin für die Sprachen und Kulturen des Nahen Ostens an der Indiana University ...

Zur Episode

Goethe-Universität Frankfurt, 12.-14.12.2019

What Remains Unspoken: Representations of the Life of Zaynab Bint Muḥammad in Past and Present

Ayşe Başol (Goethe-Universität Frankfurt)

Ayşe Başol, wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Goethe-Universität Frankfurt beleuchtet die Darstellungen ...

Zur Episode

Goethe-Universität Frankfurt, 12.-14.12.2019

Historicity and Islamicity  ̶ Introduction

Armina Omerika (Goethe-Universität Frankfurt)

Mit einer Einführung in die Themenstellung und Problematik eröffnete Prof. Armina Omerika (Goethe-Universität Frankfurt) die Konferenz.

Zur Episode

Goethe-Universität Frankfurt, 12.-14.12.2019

Reading History in Reverse: The Concept of the umma ...

Angelika Neuwirth (Freie Universität Berlin)

Prof. Angelika Neuwirth (Freie Universität Berlin) spricht über die frühislamischen Deutungen der muslimischen Heiligtümer auf dem Tempelberg in Jerusalem.

Zur Episode

Goethe-Universität Frankfurt, 12.-14.12.2019

The Prophet in a Muslim Age of Revolutions, ca. 1775-1850

Stefan Reichmuth (Ruhr-Universität Bochum)

Der Bochumer Islamwissenschaftler Stefan Reichmuth spricht über die Rolle der Bezüge zum Propheten Muhammad in ...

Zur Episode

Goethe-Universität Frankfurt, 12.-14.12.2019

The Archetyping of Early Islamic History as a ...

Hüseyin Yılmaz (George Mason University)

Hüseyin Yılmaz  (George Mason University) spricht über die Idealtypisierung der frühislamischen Geschichte als Muster für Modernisierung durch Intellektuelle des spätosmanischen Reichs.

Zur Episode
THEOFUNK BODY

Körperbedeckung und Bekleidungsvorschriften

Theofunk im Gespräch mit
Frankfurter Wissenschaftlerinnen

In unserer allerersten Video-Folge und zugleich als Fortsetzung unserer Reihe „theofunk body“ wollen wir uns näher damit beschäftigen, wie die Frage der Körperbedeckung, durchaus jenseits der ...

Zum VIDEO
THEOFUNK THEOLOGIE

ITS Frankfurt: Sīra und die Frühgeschichte des Islams

Theofunk im Gespräch mit Ayşe Başol

Die Rekonstruktion der Prophetenbiographie (Sīra) anhand verfügbarer textueller Quellen aus der Frühzeit des Islams ist immer noch eine große Herausforderung für die historische Forschung. Denn nicht nur ...

Zur Episode
THEOFUNK BODY

Medizinethik in
islamischen Kontexten

Theofunk im Gespräch mit Thomas Eich

Theofunk spricht mit Thomas Eich, dem Professor für Islamwissenschaft an der Universität Hamburg, über die Entwicklung der medizinethischen Diskussionen in muslimischen Ländern.

Zur Episode

Goethe-Universität Frankfurt, 12.-14.12.2019

Rectifying Hadith - Correcting History? Ahmadal-Qabanj’s Self-Criticism of Shiite Islam

Rainer Brunner (CNRS Paris)

Der Islamwissenschaftler) Rainer Brunner (CNRS Paris)spricht über die binnenperspektivische Kritik des Gelehrten Aḥmad al-Qabānjī an traditionellenschiitischen Geschichtsbildern und Quellenzugängen.

Zur Episode

Über uns

Das Projekt

Theofunk ist ein Multimedia Projekt des Instituts für Studien der Kultur und Religion des Islam an der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Es lässt in Podcasts und Videos unabhängige Stimmen aus Wissenschaft, Forschung und Kunst in den gesellschaftlichen Debatten um den Islam zu Wort kommen. Theofunk versteht sich somit als eine Plattform, in der islamrelevante und islambezogene Themen jenseits von gängigen polemischen Rahmen besprochen werden können. Dazu reden wir mit IslamwissenschaftlerInnen, Historikerinnen, Islamischen TheologInnen und KünstlerInnen im deutschsprachigen Raum.

Zurzeit behandeln wir in vier verschiedenen Reihen die Schwerpunkte Körper&Körperpraktiken (theofunk body), Islamische Theologie in Deutschland (theofunk theologie), Kunst und Ästhetik (theofunk art)  sowie verschiedene Themen der aktuellen Islamforschung in unserer Vortragsreihe theofunk konferenz.

Theofunk wird vom Team für Ideengeschichte des Islam an der Universität Frankfurt unter der Leitung von Prof. Armina Omerika realisiert.

Unsere Reihe theofunk art wird als Kooperationsprojekt zwischen der Goethe-Universität Frankfurt mit dem Filmemacher Mirza Odabaşı und dem Musiker Moritz Bohne sowie der Akademie für Islam in Wissenschaft und Gesellschaft (AIWG) an der Goethe-Universität Frankfurt durchgeführt. Die AIWG ist eine universitäre Plattform für Forschung und Transfer in islamisch-theologischen Fach- und Gesellschaftsfragen. Sie ermöglicht überregionale Kooperationen und Austausch zwischen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der islamisch-theologischen Studien und benachbarter Fächer sowie Akteurinnen und Akteuren aus der muslimischen Zivilgesellschaft und weiteren gesellschaftlichen Bereichen. Die AIWG wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und der Stiftung Mercator.

Das Team

Leitung

Prof. Dr.
Armina
Omerika

Audio-Produktion & MUSIK

Moritz
Bohne

Soziales Netzwerk & Fotografie

Dilruba
Kam

İsmail Metin Çadıroğlu

Fotografie

Dr. Hureyre
Kam

Video Produktion

Mirza Odabaşı