Hichem Djaït’s Original Islam Between the Orientalist and the Historian’s Gaze (1960s-90s)

Idriss Jebari (Trinity College Dublin)

International Conference „Historicity and Islamicity: Perceptions of Early Islamic History
in Contemporary Muslim Thought“, Goethe-Universität Frankfurt, 12. - 14.12.2019
10.06.2020

Idriss Jebari (Trinity College Dublin)

Hichem Djaït’s Original Islam Between the Orientalist and the Historian’s Gaze (1960s-90s)

Der tunesische Historiker Hichem Djaït (geb. 1935) verband in seiner Arbeit kritische geschichtswissenschaftliche Betrachtung mit der Betonung des frühen Islams als eines Vehikels für die moderne Erneuerung islamischer Identität in Tunesien. Über den bekannten Intellektuellen und seine historiographischen Zugänge an der Schnittstelle zwischen westlicher Orientalistik und islamischer Gelehrsamkeit sprach der Nahost-Historiker Idriss Jebari.

Foto: Dilruba Kam